Medienmitteilungen

20.10.2021

ESTI – Media Markt Schweiz AG / Imtron GmbH ruft das mobile Klimagerät KAC 3352 der Marke KOENIC wegen Brand- und Stromschlaggefahr zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Media Markt Schweiz AG / Imtron GmbH das mobile Klimagerät KAC 3352 der Marke KOENIC zurück. Es gibt eine Brand- und Stromschlaggefahr. Die betroffenen Geräte dürfen nicht mehr verwendet werden und müssen zum Verkaufsort zurückgebracht werden.

05.08.2021

ESTI - Telco accessories ruft Powerbank «XTORM AL 490 AC Pro» wegen Brand- und Stromschlaggefahr zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft der europäische Importeur Telco accessories die Powerbank «XTORM AL 490 AC Pro» zurück. Es gibt eine Brand- und Stromschlaggefahr. Die betroffenen Geräte dürfen nicht mehr verwendet werden und sollen zum Verkaufsort zurückgebracht werden.

02.06.2021

ESTI – TecMarkt GmbH ruft USB-Ladegeräte der Marke M2-TEC wegen Stromschlaggefahr zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die TecMarkt GmbH vier Modelle steckbarer USB-Ladegeräte der Marke M2-TEC zurück. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

18.05.2021

ESTI – Sicherheitswarnung zu 3-fach USB-Ladegerät «Travel Charger», Modell «APD1-222», wegen möglicher Stromschlaggefahr

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) informiert mit einer Sicherheitswarnung über die mögliche Unfallgefahr bei der Benutzung des steckbaren 3-fach USB-Ladegerätes Travel Charger, Modell APD1-222, mit unbekanntem Hersteller. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages. Informationen durch einen verantwortlichen Inverkehrbringer hat das ESTI bisher nicht erhalten. Es muss davon ausgegangen werden, dass sich potentiell gefährliche Exemplare im Umlauf befinden.

03.05.2021

ESTI – Sicherheitswarnung zu USB-Ladegerät 0,8A Netzteil Adapter M2-TEC V-4423 der HB Handels GmbH, Frankfurt a.M., wegen möglicher Stromschlaggefahr

Das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) informiert aufgrund einer Unfallmeldung mit einer Sicherheitswarnung über die mögliche Unfallgefahr bei der Benutzung des steckbaren USB-Ladegerätes 0,8A Netzteil Adapter der Marke M2-TEC, Modell V-4423, der HB Handels GmbH, Frankfurt a.M. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages. Ausreichende Informationen durch den Inverkehrbringer hat das ESTI trotz wiederholter Anfragen bisher nicht erhalten. Es muss davon ausgegangen werden, dass sich weitere potentiell gefährliche Exemplare im Umlauf befinden.

03.05.2021

Marktüberwachung 2020 – Jedes sechste elektrische Erzeugnis musste beanstandet werden

16% der im Jahr 2020 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI überprüften elektrischen Erzeugnisse wiesen Mängel auf. Es mussten 130 Verkaufsverbote ausgesprochen werden. Weiter wurden 13 Rückrufe und Sicherheitswarnungen von elektrischen Geräten publiziert.

29.03.2021

ESTI – Rückruf: Audio-Technica LTD ruft tragbares Ladegehäuse für kabellose In-Ear-Kopfhörer «ATH-CK3TW» wegen potenzieller Brand- und Verbrennungsgefahr zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Audio-Technica LTD das tragbare Ladegehäuse für kabellose In-Ear-Kopfhörer «ATH-CK3TW» der Marke «Audio-Technica» zurück. Es gibt eine potenzielle Brand- und Verbrennungsgefahr. Die betroffenen Ladegehäuse werden kostenlos ersetzt.

03.02.2021

ESTI – Media Markt ruft den UV-C Sterilisator «Cellular Line Hi-Gens» wegen möglicher Gesundheitsgefährdung zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Media Markt Schweiz AG den UV-C Sterilisator «Hi-Gens» der Marke «Cellular Line» zurück. Bei unsachgemässer Handhabung besteht eine Gefahr von Schäden an Augen und Haut. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

22.01.2021

ESTI – Yves Swiss AG ruft ältere Chargen der Sterilisierbox «59S, Modell S2» wegen Gesundheitsgefährdung zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Yves Swiss AG ältere Chargen der Sterilisierbox «59S, Modell S2» zurück. Es besteht eine Gefahr von Schäden an Augen und Haut. Betroffenen Kunden erhalten ein konformes Ersatzprodukt.

20.01.2021

ESTI – Belkin ruft das Ladegerät für Smartphones «Special Edition WIZ003» wegen Brand- und Stromschlaggefahr zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Belkin BV das tragbare, drahtlose Ladegerät mit Ladeständer für Smartphones «Belkin Special Edition WIZ003» zurück. Es gibt eine Brand- und Stromschlaggefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

18.12.2020

ESTI - Weltbild ruft UV-C Desinfektionsleuchte «MAXXMEE» wegen Gesundheitsgefährdung zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Weltbild Verlag GmbH die UV-C Desinfektionsleuchte «MAXXMEE» zurück. Es besteht eine Gefahr von Schäden an Augen und Haut. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

08.12.2020

Neue App warnt Konsumentinnen und Konsumenten vor gefährlichen Produkten

Verschiedene Behörden der Schweizer Eidgenossenschaft lancieren gemeinsam eine App für Rückrufe von gefährlichen Produkten. Die App «RecallSwiss» informiert die Nutzerinnen und Nutzer ab sofort über Sicherheitshinweise der Behörden. Zudem wurde das Meldesystem «Gefährliche Produkte» weiterentwickelt und vereinfacht. Mit ihm können die Konsumentinnen und Konsumenten den zuständigen Behörden potentiell gefährliche Produkte online melden.

27.11.2020

ESTI – Zweiter Rückruf der A. Steffen AG betreffend Lichterkette der Marke «GardenLine» wegen der akuten Gefahr eines Stromschlages

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die A. Steffen AG eine Party-Lichterkette der Marke «GardenLine» zum zweiten Mal zurück, weil der Rücklauf des ersten Rückrufs ungenügend war. Es besteht die akute Gefahr eines Stromschlages. Betroffene Konsumentinnen und Konsumenten sind dringend aufgefordert, das Produkt nicht mehr zu verwenden und zu retournieren. Sie erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

29.10.2020

ESTI - PEARL Schweiz ruft UV-C Desinfektionsgeräte wegen Gesundheitsgefährdung zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft PEARL Schweiz vier UV-C-Desinfektionsgeräte zurück. Es besteht eine Gefahr von Schäden an Augen und Haut. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

18.09.2020

ESTI – Migros ruft Desinfektionsgerät «UV-C Mini 3» wegen Gesundheitsgefährdung zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Migros das Desinfektionsgerät «UV-C Mini 3» des Lieferanten «Sonnenkönig of Switzerland» zurück. Es besteht eine Gefahr von Schäden an Augen und Haut. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

02.09.2020

ESTI – Dampfqueen GmbH ruft Ladegerät für E-Zigaretten «Golisi S4» wegen Stromschlaggefahr zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Dampfqueen GmbH das Ladegerät für E-Zigaretten mit LCD-Display «Golisi S4» zurück. Es gibt eine Stromschlaggefahr. Betroffene Konsumentinnen und Konsumenten erhalten ein Ersatzgerät oder den Kaufpreis rückerstattet.

06.07.2020

ESTI – Dampfi GmbH ruft Ladegerät für E-Zigaretten «Golisi S4» wegen Stromschlaggefahr zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Dampfi GmbH das Ladegerät für E-Zigaretten mit LCD-Display «Golisi S4» zurück. Es gibt eine Stromschlaggefahr. Betroffene Konsumentinnen und Konsumenten erhalten ein Ersatzgerät oder den Kaufpreis rückerstattet.

26.06.2020

ESTI – ALDI SUISSE ruft FERREX Gras- und Strauchschere wegen Verletzungsgefahr zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft ALDI SUISSE eine Gras- und Strauchschere der Marke «FERREX» zurück. Es besteht Verletzungsgefahr. Betroffene Konsumentinnen und Konsumenten erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

12.06.2020

ESTI – A. Steffen AG ruft Lichterkette der Marke «GardenLine» wegen Stromschlaggefahr zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die A. Steffen AG eine Party-Lichterkette der Marke «GardenLine» zurück. Es gibt eine Stromschlaggefahr. Betroffene Konsumentinnen und Konsumenten erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

11.06.2020

ESTI – InSmoke AG ruft Ladegerät für E-Zigaretten «Golisi S4» wegen Stromschlaggefahr zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft InSmoke AG das Ladegerät für E-Zigaretten mit LCD-Display «Golisi S4» zurück. Es gibt eine Stromschlaggefahr. Betroffene Konsumentinnen und Konsumenten erhalten kostenlos ein Ersatzgerät.

04.05.2020

Marktüberwachung 2019 – Zunahme der Mängel bei elektrischen Erzeugnissen

Jedes fünfte der im Jahr 2019 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI überprüften elektrischen Erzeugnisse wies Mängel auf. Es mussten 131 Verkaufsverbote ausgesprochen werden. Ausserdem wurden 21 Rückrufe und Sicherheitsinformationen von elektrischen Geräten veröffentlicht.

17.03.2020

ESTI - ALDI SUISSE ruft Zyklonen Akku-Hand-/Stielsauger zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft ALDI SUISSE den Zyklonen Akku-Hand- und Stielsauger zurück. Es gibt eine Brand- und Verbrennungsgefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

21.01.2020

ESTI - Philips ruft Avent Video-Babyphone SCD620 zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Philips bestimmte Chargen des «Philips Avent Video-Babyphone SCD620» zurück. Es gibt eine Brandgefahr. Betroffene Konsumentinnen und Konsumenten erhalten kostenlos ein Neugerät.

12.11.2019

ESTI - ACCO ruft bestimmte Chargen der Aktenvernichter Rexel Promax REX823 und RSX1035 zurück

In Zusammenarbeit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft ACCO bestimmte Chargen der Aktenvernichter Rexel Promax REX823 und RSX1035 zurück. Es gibt eine Brand- und Verbrennungsgefahr. Die betroffenen Aktenvernichteter werden kostenlos ersetzt.

03.10.2019

ESTI – Lidl Schweiz AG ruft die Espressomaschine SEMS 1100 A1 der Marke Silvercrest zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Lidl Schweiz AG die Espressomaschine SEMS 1100 A1 der Marke Silvercrest zurück. Es besteht eine Stromschlaggefahr. Der betroffene Artikel wurde bei Lidl Schweiz seit dem 20. Mai 2019 verkauft. Kunden werden gebeten, die Espressomaschine in einer Lidl-Filiale zurückzugeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons zurückerstattet.

06.09.2019

ESTI – Sicherheitswarnung der SLV GmbH zu Deckenleuchten MEDO 90 LED

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), informiert die SLV GmbH über ein Sicherheitsproblem der Deckenaufbauleuchten MEDO 90 LED. Es gibt ein Verletzungsrisiko. Die betroffenen Deckenaufbauleuchten werden kostenlos umgerüstet.

29.07.2019

ESTI – Apple ruft Batterien von gewissen 15“- MacBook Pro Geräten zurück.

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft Apple Inc. gewisse 15“- MacBook Pro Geräte zurück. Bei einer beschränkten Anzahl 15“- MacBook Pro Geräten können die Batterien überhitzen und ein Sicherheitsrisiko (Brandgefahr) darstellen. Die betroffenen Batterien werden von Apple kostenlos ersetzt.

12.07.2019

ESTI - Maxibazar ruft USB-Netzadapter zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Maxibazar den USB-Netzadapter «BA0132» zurück. Es gibt eine Stromschlaggefahr. Die betroffenen Kunden erhalten eine Gutschrift.

10.07.2019

ESTI - Torqeedo ruft Akkus von Aussenbordmotoren zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Torqeedo GmbH bestimmte Chargen von Akkus der Aussenbordmotoren «Travel» und «Ultralight» zurück. Es gibt eine Brand- und Berstgefahr. Die betroffenen Akkus der Aussenbordmotoren werden kostenlos repariert.

02.07.2019

ESTI - Apple ruft gewisse dreipoligen Netzteilstecker zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Apple Inc. gewisse dreipolige Netzteilstecker der Marke «Apple» zurück. In seltenen Fällen können die Netzteilstecker brechen und zu einer Stromschlaggefahr führen. Die betroffenen Netzteilstecker können kostenlos ausgetauscht werden.

17.06.2019

ESTI – BAMAG ruft Glasschalen zum «BÉABA Babycook Néo» zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft die BAMAG Babyartikel und Möbel AG die Glasschalen bestimmter Chargen des Babynahrungszubereitungsgeräts «Babycook Néo» der Marke «BÉABA» zurück. Es gibt eine Verletzungsgefahr. Die betroffenen Glasschalen werden kostenlos ersetzt.

11.06.2019

ESTI – Sicherheitswarnung von Haier zu ausgewählten Waschmaschinen und Waschtrocknern

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), informiert Haier Deutschland GmbH über ein Sicherheitsproblem bei den Waschmaschinen der Modelle «ProSport 1260», «ProSport 1460», «HW-C 1470TVE» und «HW-C 1460TVE» sowie bei den Waschtrocknern der Modelle «HWD70-1482» und «HWD80-1482». Es besteht das Risiko einer Überhitzung, was mit einer Brandgefahr verbunden ist. Die betroffenen Geräte werden kostenlos überarbeitet.

06.05.2019

Marktüberwachung 2018 – Mängelquote bei elektrischen Erzeugnissen auf Vorjahresniveau

Jedes siebte der im Jahr 2018 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI überprüften elektrischen Erzeugnisse wies Mängel auf. Es mussten 80 Verkaufsverbote ausgesprochen werden. Zusätzlich wurden 9 Rückrufe und Sicherheitsinformationen von Produkten aus den Bereichen Haushalt, Wohnen und IT öffentlich aufgeschaltet.

25.02.2019

ESTI – Rotel AG ruft mobile Ölradiatoren zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft die Rotel AG einen Teil einer Charge der mobilen Ölradiatoren U7301CH zurück. Es gibt eine Verbrühungsgefahr. Die betroffenen Ölradiatoren werden kostenlos ersetzt.

21.02.2019

ESTI – Sicherheitswarnung der GRUNDFOS Pumpen AG zu Entwässerungspumpen UNILIFT AP 12, AP 35, AP 50

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert die GRUNDFOS Pumpen AG über ein Sicherheitsproblem von 1-phasigen Entwässerungspumpen UNILIFT AP 12, AP 35, AP 50. Es gibt eine Stromschlaggefahr. Die betroffenen Pumpen werden kostenlos nachgearbeitet.

14.02.2019

ESTI – Weltbild Verlag ruft einen Wasserkocher zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Weltbild Verlag GmbH einen Wasserkocher zurück. Es gibt eine Stromschlaggefahr. Die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis gutgeschrieben oder rückerstattet.

14.02.2019

ESTI – Unilever Schweiz ruft Lautsprecher und USB-Ladekabel des Geschenksets «AXE Dark Temptation» zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Unilever Schweiz GmbH den Bluetooth-Lautsprecher und das USB-Ladekabel des Geschenksets «AXE Dark Temptation» zurück. Es gibt eine Brandgefahr. Betroffene Konsumenten erhalten den Warenwert und die Versandkosten (CHF 25.-) rückerstattet.

13.02.2019

ESTI – Spectrum Brands Switzerland ruft eine Charge des transportablen Energiespeichers «VARTA Power Bank 5200» zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Spectrum Brands Switzerland aus Sicherheitsgründen eine Charge des transportablen Energiespeichers «VARTA Power Bank 5200» zurück. Es kann beim Ladevorgang zu einer Überhitzung kommen, was mit einer Brandgefahr verbunden ist. Betroffenen Konsumentinnen und Konsumenten wird der Kaufpreis rückerstattet.

29.01.2019

ESTI - Coop ruft Reiskocher «Satrap» zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft Coop den Reiskocher «Satrap Asia RK1, 1L» zurück. Es besteht die Gefahr eines Stromschlages. Die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

25.01.2019

ESTI – Fluke Corporation ruft bestimmte Spannungsprüfer zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Fluke Corporation bestimmte Spannungsprüfer zurück. Es besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages oder Lichtbogenblitzes. Die Kunden werden gebeten, die Verwendung der betroffenen Spannungsprüfer sofort zu stoppen und die Anweisungen auf der Website www.fluke.ch/de/tpt-recall zu befolgen, damit die Produkte kostenlos ersetzt werden können.

18.01.2019

ESTI - HP ruft ausgewählte Notebook-Akkus zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft HP aus Sicherheitsgründen bestimmte Akkus für HP Notebooks zurück. Es besteht eine Brand- und Verbrennungsgefahr. Die betroffenen Akkus werden von HP kostenlos ersetzt.

11.01.2019

ESTI – Pelipal GmbH ruft Leuchten ausgewählter Spiegelschränke zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft die Pelipal GmbH eine Charge der Aufsatzleuchte «CELIA-300» zurück. Es besteht eine Stromschlaggefahr. Die betroffenen Leuchten werden kostenlos ersetzt.

11.01.2019

ESTI - Dell ruft den «Power Bank Hybrid Adapter» zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Dell das Ladegerät «Power Bank Hybrid Adapter» zurück. Es besteht das Risiko eines elektrischen Schlages. Der betroffene Adapter wird kostenlos ersetzt.

08.01.2019

ESTI – Nouvel AG ruft Raclette-Gerät «Wood» zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Nouvel AG das Raclette-Gerät «Wood» der Marke «Nouvel» zurück. Es besteht eine Verbrennungsgefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

01.11.2018

ESTI – SLV GmbH ruft die Tisch- und Stehleuchten «ADEGAN MANILA» zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die SLV GmbH die Outdoor-Tisch- und Stehleuchten «ADEGAN MANILA» zurück. Es besteht das Risiko eines gefährlichen elektrischen Schlages. Die betroffenen Kunden erhalten Ersatz oder den Kaufpreis rückerstattet.

05.10.2018

ESTI - IKEA ruft eine Charge der Deckenleuchte «CALYPSO» zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft IKEA eine Charge der Deckenleuchte «CALYPSO» zurück. Die betroffenen Leuchten können herunterfallen, was mit einer Verletzungsgefahr verbunden ist. Betroffene Kunden können die Deckenleuchte ersetzen lassen oder erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

08.08.2018

ESTI - NETGEAR ruft Netzteil «Arlo Power Adapter VMA4700» für Videokameras zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft NETGEAR International Ltd. den Outdoor Power Adapter «VMA4700» für Videokameras der Marken «NETGEAR Arlo Pro» und «NETGEAR Arlo Go» zurück. Es droht Brandgefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

23.07.2018

ESTI – Die WfG AG ruft Reiseadapter «ID 255» und Fix-Adapter «ID 105» zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die WfG AG den Reiseadapter «ID 255» und den Fix-Adapter «ID 105» zurück. Es kann sein, dass der Anschluss an die Schutzerdung nicht gewährleistet ist. Die betreffenden Adapter sollen nicht mehr verwendet werden und können dem Händler zurückgebracht oder direkt an die WfG AG mit Angaben des Absenders und Bankdaten zugesendet werden. Allfällige Portokosten werden erstattet.

14.05.2018

Marktüberwachung 2017 - Wiederum jedes siebte elektrische Erzeugnis mit Mängeln

14% der im Jahr 2017 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI kontrollierten elektrischen Erzeugnisse weisen Mängel auf. Es mussten 108 Verkaufsverbote ausgesprochen werden. Zusätzlich wurden 16 Rückrufe und Sicherheitsinformationen von Produkten aus den Bereichen Haushalt, Wohnen und IT öffentlich aufgeschaltet und die Konsumenten darüber informiert.

12.04.2018

ESTI – Whirlpool ruft Wasserkocher «KitchenAid» zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Whirlpool Corporation ausgewählte 1.7l-Wasserkocher der Marke «KitchenAid» zurück. Es droht eine gewisse Verbrennungsgefahr. Die betreffenden Wasserkocher sollen nicht mehr verwendet werden und werden von Whirlpool kostenlos ersetzt.

03.04.2018

ESTI – Lidl Schweiz ruft einen Haar- und Bartschneider der Marke «Silvercrest» von TARGA GmbH zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Lidl Schweiz AG den Haar- und Bartschneider «Vakuum SHBV 800 A1» der Marke «Silvercrest» von TARGA GmbH zurück. Es droht Brand- und Explosionsgefahr. Die betroffenen Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

22.03.2018

ESTI - Lenovo ruft bestimmte ThinkPad X1 Carbon Notebooks zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI), ruft Lenovo bestimmte Chargen der ThinkPad X1 Carbon Notebooks zurück. Diese stellen eine Überhitzungsgefahr dar, die dazu führen kann, dass das Kunststoffgehäuse schmilzt, raucht und im schlimmsten Fall brennt. Die betroffenen Geräte werden kostenlos überprüft und falls nötig repariert.

22.03.2018

ESTI - ALDI SUISSE AG ruft Mini-Fritteuse «AMBIANO» zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft ALDI SUISSE AG die Mini-Fritteuse «AMBIANO» zurück. Es gibt eine gewisse Brandgefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

11.01.2018

ESTI - HP ruft ausgewählte Notebook-Akkus zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft HP aus Sicherheitsgründen bestimmte Akkus für HP Notebooks zurück. Es besteht eine gewisse Brandgefahr. Die betroffenen Akkus werden von HP kostenlos ersetzt.

27.11.2017

ESTI – A. Steffen AG ruft Tischsteckdosenleiste «STEBA Desk Charging Agent» zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die A. Steffen AG eine Charge der Tischsteckdosenleiste «STEBA Desk Charging Agent» mit Batterieladegerät zurück. Es besteht Stromschlaggefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet oder können das Produkt eintauschen.

16.11.2017

ESTI - Landi ruft Elektroheizer EH3000 zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Landi die Elektroheizer EH3000 zurück, die zwischen dem 23. Oktober 2017 und dem 3. November 2017 verkauft wurden. Es besteht eine gewisse Brandgefahr, weshalb die betroffenen Elektroheizer umgehend ausser Betrieb genommen werden müssen. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet.

09.11.2017

ESTI – M. Schönenberger AG ruft Steckdosenleisten «Allocacoc Powercube Extended (USB)» zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die M. Schönenberger AG die Steckdosenleisten «Powercube Extended» und «Powercube Extended USB» der Marke «Allocacoc» zurück. Es besteht das Risiko eines Stromschlags. Die betroffenen Produkte dürfen nicht mehr verwendet werden und werden kostenlos ausgetauscht.

05.09.2017

ESTI – AOC International ruft erste Charge der Monitore PDS241 und PDS271 zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft AOC International die erste Charge der Monitore PDS241 und PDS271 zurück. Ein Stromschlag-Risiko kann nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Betroffene Kunden sind gebeten, die betroffenen Geräte ausser Betrieb zu nehmen. Die externe Box, die das Sicherheitsproblem verursacht, wird kostenlos ersetzt.

07.08.2017

ESTI – Sicherheitshinweis betreffend Sylvania LED-Leuchten Syl Batten

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössisches Starkstrominspektorat (ESTI) informiert die Feilo Sylvania Switzerland über korrektive Massnahmen betreffend LED-Leuchten Syl Batten der Marke Sylvania. Es besteht ein gewisses Brand- und Stromschlagrisiko. Die betroffenen LED-Leuchten werden kostenlos ersetzt bzw. überholt.

14.07.2017

bfu – Freiwilliger Rückruf einer Grasschere AGS 10.8 LI 100-190 der Marke AYCE durch die Jumbo-Markt AG

In freiwilliger Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Unfallverhütung (bfu) informiert die Jumbo-Markt AG über den Rückruf einer Grasschere AGS 10.8 LI 100-190 der Marke AYCE

16.06.2017

ESTI – Menagros AG ruft das Fondue- & Grillgerät «Unold® Asia Fondue» zurück

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat ESTI ruft die Menagros AG das Fondue- & Grillgerät «Unold® Asia Fondue» zurück. Von dem Gerät geht eine Verbrennungs- und Brandgefahr aus. Die betroffenen Geräte sollen nicht mehr verwendet werden. Die Kunden erhalten den bezahlten Einkaufspreis rückerstattet.

09.06.2017

ESTI – wellnessproducts.ch ruft den Reise-Adapter EU/CH zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössisches Starkstrominspektorat ESTI ruft die Toernell und Bluecher GmbH den Reise-Adapter EU/CH zurück, der als Zubehör über www.wellnessproducts.ch vertrieben wurde. Von dem betroffenen Reise-Adapter geht eine Brandgefahr aus. Er wird kostenlos ersetzt.

07.06.2017

ESTI – designimdorf GmbH & Co. KG ruft die Tischleuchte WOODY zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat ESTI ruft die designimdorf GmbH & Co. KG die Tischleuchte WOODY zurück. Ein eingebautes Elektrobauteil könnte einen Fehler aufweisen, was mit einer Stromschlaggefahr verbunden wäre. Die Woody-Leuchten werden kostenlos repariert oder können gegen eine Gutschrift zurückgegeben werden.

23.05.2017

ESTI – Die ABUS Schweiz AG ruft eine Charge des Kohlenmonoxid-Warnmelders COWM300 zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat ESTI ruft die ABUS Schweiz AG den Kohlenmonoxid-Warnmelder COWM300 mit Produktionsdatum «April 2015» zurück. Es kann vorkommen, dass der Warnmelder nicht einwandfrei funktioniert. Die betroffenen Produkte werden kostenlos ausgetauscht.

19.05.2017

ESTI - Die Pearl GmbH ruft den Rosenstein & Söhne Brotbackautomaten BA-2100 zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Pearl GmbH den Premium-Brotbackautomaten BA-2100 des Herstellers Rosenstein & Söhne zurück. Bei dem Backautomaten besteht Brandgefahr. Die betroffenen Geräte sollen nicht mehr verwendet werden. Die Kunden erhalten den bezahlten Einkaufspreis zurückerstattet.

18.05.2017

Marktüberwachung 2016 - Jedes siebte elektrische Erzeugnis mit Mängeln

14% der im Jahr 2016 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI kontrollierten elektrischen Erzeugnisse weisen Mängel auf. Wiederum mussten 82 Verkaufsverbote ausgesprochen werden. Zusätzlich wurden 21 Rückrufe und Sicherheitsinformationen von Produkten aus den Bereichen Beleuchtung, Haushalt, Heimwerkerbedarf sowie IT öffentlich aufgeschaltet und die Konsumenten darüber informiert.

04.05.2017

ESTI – Nouvel AG ruft Grill- & Fonduegerät «Nouvel Hot Pot (16-teilig)» zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Nouvel AG das Grill- & Fonduegerat «Nouvel Hot Pot, 16-teilig, 1950W» zurück. Es besteht Verbrennungs- und Brandgefahr. Die betroffenen Geräte sollen nicht mehr verwendet werden. Die Kunden erhalten den bezahlten Einkaufspreis rückerstattet.

13.04.2017

ESTI - Die Foto-Morgen GmbH ruft Jinbei Studioblitzgeräte zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössisches Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Foto-Morgen GmbH Studioblitzgeräte der Marke Jinbei zurück. Von den betroffenen Geräten geht eine akute Gefahr eines lebensgefährlichen Stromschlags aus. Die betroffenen Geräte dürfen nicht mehr verwendet werden und werden von der Foto-Morgen GmbH kostenlos repariert.

24.03.2017

ESTI - Smartwares ruft den Rauchmelder RM336 zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die Smartwares Group den Rauchmelder RM336 zurück. Der Rauchmelder löst möglicherweise zu spät Alarm aus, was eine Kohlenmonoxid-Vergiftung verursachen könnte. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis zurückerstattet.

20.02.2017

ESTI - Zebra Technologies ruft Netzteile ausgewählter Drucker-Modelle zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert Zebra Technologies über den Rückruf von Netzteilen, die als Zubehör von bestimmten Zebra-Druckern verkauft wurden.

22.12.2016

ESTI – Freiwilliger Rückruf von Bosch Winkelschleifern der Serien GWS und PWS

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert die Robert Bosch GmbH über den Rückruf von Winkelschleifern der Serien GWS und PWS.

19.12.2016

ESTI – Die ECCO Safety Group Europe ruft freiwillig gewisse LED-Arbeitsleuchten zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die ECCO Safety Group Europe (ECCO) gewisse LED-Arbeitsleuchten, welche zwischen dem 15. April 2014 und dem 19. November 2015 hergestellt wurden, freiwillig zurück.

07.11.2016

ESTI – Avenir Telecom ruft freiwillig drei Ladegeräte der Marke Energizer zurück.

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft Avenir Telecom drei Ladegeräte der Marke Energizer zurück.

14.10.2016

ESTI – Update zum Umtauschprogramm für das Galaxy Note7 Smartphone

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert Samsung Electronics Schweiz über das Austauschprogramm für das Galaxy Note7 Smartphone.

10.10.2016

ESTI – Austauschprogramm für das Galaxy Note7 Smartphone

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert Samsung Electronics Schweiz über das Austauschprogramm für das Galaxy Note7 Smartphone.

18.08.2016

ESTI – Sicherheitshinweis von Denon für bestimmte Einheiten des Denon HEOS 1 GoPacks

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert Denon über den Sicherheitshinweis für bestimmte Einheiten des Denon HEOS 1 GoPacks. Es handelt sich hierbei um einen Lithium-Ionen-Akku, der als Zubehör für den tragbaren Denon HEOS 1 Lautsprecher verkauft wurde.

14.07.2016

ESTI – Freiwilliger Rückruf von STIHL Akku-Heckenscheren HSA 65 und HSA 85

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert STHIL Vertriebs AG über den Rückruf von STIHL Akku-Heckenscheren HSA 65 und HSA 85.

08.07.2016

ESTI – Freiwilliger Rückruf einer Grasschere der Marke AYCE durch die Jumbo-Markt AG

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert die Jumbo-Markt AG über den Rückruf einer Grasschere der Marke AYCE.

16.06.2016

ESTI – Sicherheitsbedingte Rückrufaktion von HP für bestimmte HP Notebook-Akkus (zuletzt geändert am 16.06.2016)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit HP informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über die Sicherheitsbedingte Rückrufaktion mit Ersatzbestellungsprogramm für bestimmte Notebook-Akkus. Die Akkus wurden mit bestimmten HP, Compaq, HP ProBook, HP ENVY, Compaq Presario und HP Pavilion Notebooks geliefert und weltweit zwischen März 2013 und August 2015 verkauft. Sie können auch als Zubehör oder Ersatzteile verkauft oder durch den Kundendienst als Ersatzteil bereitgestellt worden sein.

24.05.2016

Marktüberwachung 2015 - Weiterhin wird jedes siebte elektrotechnische Erzeugnis beanstandet

15% der im Jahr 2015 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI überprüften elektrischen Erzeugnisse weisen Mängel auf. 82 Verkaufsverbote und Verkaufsstopps mussten ausgesprochen werden. Zusätzlich wurden 17 Rückrufe und Sicherheitsinformationen von Produkten aus den Bereichen Haushalt, Wohnen und IT sowie aus der Haustechnik öffentlich aufgeschaltet und die Konsumenten darüber informiert.

13.05.2016

ESTI – Produkteinformation zu einigen Modellen der Grundfos Magna3

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) publiziert die Grundfos über die Produkteinformation zu einigen Modellen der Grundfos Magna3.

10.05.2016

ESTI – Sony Europe Limited warnt vor VGP-BPS26 Akkus in VAIO PCs

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert Sony Europe Limited über eine Korrekturkampagne bei VGP-BPS26 Akkus der VAIO Personal Computer (SVE Serien), die zwischen Oktober 2012 und Februar 2013 in der Schweiz verkauft wurden.

08.04.2016

ESTI – Freiwilliger Rückruf der Firma TARGA GmbH betreffend Dörrautomat SDA 260 A1 der Marke Silvercrest

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert die Firma TARGA GmbH über den Rückruf eines Dörrautomaten SDA 260A1 der Marke Silvercrest mit der Artikelnummer 111549.

29.03.2016

ESTI –Rückruf von IKEA Lampen des Typs GOTHEM wegen Stromschlaggefahr

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert IKEA über den Rückruf von Lampen des Typs GOTHEM wegen Stromschlaggefahr.

24.03.2016

ESTI – Freiwilliger Rückruf einer Einhell Schlagbohrmaschine TH-ID 1000E

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert die Einhell über den Rückruf einer Schlagbohrmaschine TH-ID 1000E.

14.03.2016

ESTI – Die Atika GmbH ruft diverse Geräte zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert die Atika GmbH über den Rückruf von bestimmten Brennholzspaltern, einer Absauganlage und einer Bandsäge.

22.02.2016

ESTI – Indesit kündigt Kampagne zur Behebung potentieller Sicherheitsprobleme mit Wäschetrocknern an

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert die Indesit Company S.p.A. über eine Korrekturkampagne bei Kondensor Wäschetrocknern, die zwischen April 2004 und Dezember 2011 in der Schweiz unter den Markennamen Hotpoint-Ariston und Indesit verkauft wurden.

19.02.2016

ESTI –Sicherheitshinweis für AC-Netzkabel für Microsoft Surface Pro, Microsoft Surface Pro 2 und bestimmte Microsoft Surface Pro 3-Geräte

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert Microsoft über den Sicherheitshinweis für AC-Netzkabel für Microsoft Surface Pro, Microsoft Surface Pro 2 und bestimmte Microsoft Surface Pro 3-Geräte.

09.02.2016

ESTI –Rückruf von IKEA Deckenleuchten des Typs HYBY, LOCK und RINNA wegen des Risikos herabfallender Glasschirme (zuletzt geändert am 12.02.2016)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert IKEA über den Rückruf von Deckenleuchten des Typs HYBY, LOCK und RINNA wegen des Risikos herabfallender Glasschirme.

15.01.2016

ESTI – Freiwilliger Rückruf von BOSCH Schleifgeräten der Serie PSS

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert die Robert Bosch GmbH über den Rückruf von Schleifgeräten der Serie PSS. Betroffen sind ausschließlich die Modelle PSS 2, PSS 20, PSS 190, PSS 200, PSS 250 und PSS 2000 aus dem Produktionszeitraum Juni bis einschließlich August 2007.

15.01.2016

ESTI – Rückruf der Verstärker PDR-F50, PDR-M65 und PDR-V75 von Alpine Electronics GmbH

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert die Horn Distribution AG über den Rückruf der Verstärker PDR-F50, PDR-M65 und PDR-V75 der Firma Alpine Electronics GmbH

07.01.2016

ESTI – Migros und Obi rufen zwei Bosch-Schwingschleifer zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informieren Migros und Obi über den Rückruf von zwei Schwingschleifern des Typs PSS 200A und PSS 250A von Bosch.

22.12.2015

ESTI – Rückruf des Artikels „LED-Spot mit Bewegungsmelder in Glanzchrom-Optik“ der Marke „Livarno Lux“ (zuletzt geändert am 20.06.2017)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert Lidl Schweiz über den Rückruf des Artikels „LED-Spot mit Bewegungsmelder in Glanzchrom-Optik“ der Marke „Livarno Lux“.

21.12.2015

ESTI – Sicherheitshinweis für ABB Photovoltaik Wechselrichter TRIO-20.0-TL-OUTD und TRIO-27.6-TL-OUTD

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert der Importeur ABB Schweiz AG über den Sicherheitshinweis für ABB Photovoltaik Wechselrichter TRIO-20.0-TL-OUTD und TRIO-27.6-TL-OUTD

11.12.2015

ESTI – Die Migros ruft die Kinderleuchte „FISH“ zurück

In freiwilliger Zusammenarbeit mit der Migros informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf der Kinderleuchte „FISH“.

03.12.2015

ESTI – Freiwilliger Rückruf von NVIDIA SHIELD Tablets

In freiwilliger Zusammenarbeit mit NVIDIA informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den freiwilligen Rückruf von NVIDIA SHIELD Tablets.

30.11.2015

Daniel Otti zum neuen Geschäftsführer ESTI ernannt

Fehraltorf – Daniel Otti (42) übernimmt ab 1. Dezember 2015 die Leitung des Eidgenössischen Starkstrominspektorats ESTI. Er löst damit den langjährigen Geschäftsführer Dario Marty ab, welcher vorzeitig in Pension geht.

27.11.2015

ESTI –Sicherheitshinweis für Play on Boombox

In freiwilliger Zusammenarbeit Toys'r'us informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Sicherheitshinweis für die Play on Boombox

12.10.2015

ESTI – Sicherheitshinweis für Mixer BLEND-X PRO BLM800 - Typ BLM80 (zuletzt geändert am 20.06.2017)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit der Firma Kenwood informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Sicherheitshinweis für Mixer BLEND-X PRO BLM800 - Typ BLM80.

31.08.2015

ESTI – Rückruf des Ventilators Satrap style windy von Coop (zuletzt geändert am 20.06.2017)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit Coop informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf des Ventilators Satrap style windy.

21.08.2015

ESTI – IKEA ruft PATRULL Nachtlicht aufgrund von Stromschlaggefahr zurück (zuletzt geändert am 20.06.2017)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit IKEA informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf des PATRULL Nachtlichts.

07.08.2015

ESTI - Sicherheitshinweis für Grundfos Conlift Kondensathebeanlagen (zuletzt geändert am 20.06.2017)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informiert der Hersteller Grundfos über den Sicherheitshinweis für Grundfos Conlift Kondensathebeanlagen.

20.07.2015

ESTI – Rückruf der Beats Pill XL-Lautsprecher durch Apple (zuletzt geändert am 20.06.2017)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit Apple informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf der Beats Pill XL-Lautsprecher.

16.06.2015

Jährlich mehr als 3 Tote zu Hause durch Stromschlag

In den letzten 5 Jahren sind in der Schweiz durchschnittlich 3 bis 4 Personen durch die Elektrizität im privaten Umfeld ums Leben gekommen. Ursachen sind je zur Hälfte defekte elektrische Installationen und Geräte. Bei diesen tragischen Vorfällen stellt sich die Frage: Wie kann das verhindert werden?

10.06.2015

ESTI – Freiwilliges Produktaustauschprogramm von Acer für bestimmte "LS-15" Stromkabeln des Zulieferers Line Tek (zuletzt geändert am 20.06.2017)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit Acer informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über das freiwillige Produktaustauschprogramm für bestimmte "LS-15" Stromkabeln des Zulieferers Line Tek.

26.05.2015

Marktüberwachung 2014 - Jedes siebte elektrotechnische Erzeugnis wird beanstandet

15% der im Jahr 2014 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI überprüften elektrischen Erzeugnisse wiesen Mängel auf. 34 Verkaufsverbote respektive Verkaufsstopps mussten ausgesprochen werden. Zusätzlich wurden 17 Rückrufe und Sicherheitsinformationen von Konsumentenprodukten aus dem Haushalt- und Wohnbereich und aus dem IT-Bereich öffentlich aufgeschaltet und die Konsumenten darüber informiert.

18.05.2015

ESTI – Rückruf der Ladegeräte CE 12V für Aufsitzelektrofahrzeuge FEBER (zuletzt geändert am 20.06.2017)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit TOYS R US informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf der Ladegeräte CE 12V für Aufsitzelektrofahrzeuge FEBER.

01.05.2015

ESTI – Rückruf der Tischlampe «POLS POTTEN Dynatech Impex» (zuletzt geändert am 20.06.2017)

In Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) informieren die Magazine zum Globus AG über den Rückruf der Tischlampe «POLS POTTEN Dynatech Impex».

24.04.2015

ESTI – Rückruf der Heizinnenschuhe "Trim Heat" und "Foam Heat" (zuletzt geändert am 20.06.2017)

In freiwilliger Zusammenarbeit mit der Firma ErtlRenz GmbH informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf der Heizinnenschuhe "Trim Heat" und "Foam Heat"

25.02.2015

ESTI – Rückruf des Whirlpools der Marken MSpa und Welfun durch die Migros

In freiwilliger Zusammenarbeit mit Migros informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf des Whirlpools der Marken MSpa und Welfun

10.02.2015

Fortschritte bei Verkabelung im Mittelspannungsnetz

Die vom ESTI geführte Statistik zeigt, dass neue Stromleitungen im Mittelspannungsbereich überwiegend verkabelt werden. In den höheren Spannungsebenen ist der Trend etwas weniger ausgeprägt.

15.01.2015

ESTI – Sicherheitshinweis für Elektro-und Kombi der Wassererwärmern der Marken "Elcalor".

In Zusammenarbeit mit der Firma Walter Meier (Klima Schweiz) AG informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über einen möglichen Defekt bei Elektro-und Kombi-Wassererwärmern der Marken "Elcalor".

06.01.2015

ESTI - Rückruf der Lenovo LS 15-Stromkabel

In freiwilliger Zusammenarbeit mit Lenovo Schweiz GmbH informiert das Eidgenössische Starkstrominspektorat (ESTI) über den Rückruf der Lenovo LS 15-Stromkabel.

01.12.2014

Ein Jahr Meldeverfahren für Dienstleistungserbringer aus der EU/EFTA

Seit dem 1. September 2013 ist das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI zuständig für die Nachprüfung der Berufsqualifikationen von Dienstleistungserbringern aus den EU/EFTA Staaten, die in der Schweiz während höchstens 90 Arbeitstagen pro Kalenderjahr einen reglementierten Beruf des Elektroinstallationsgewerbes (Elektriker, Elektro-Kontrolleur, Elektro-Installateur) ausüben wollen.

12.08.2014

Wirksame Aufsicht und Kontrolle im Bereich der Niederspannungsinstallationen

Im Jahr 2013 untersuchte das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI 262 Fälle wegen möglicher Verstösse gegen die Verordnung über elektrische Niederspannungsinstallationen (NIV), woraus 183 Strafanzeigen an das Bundesamt für Energie BFE resultierten.

08.04.2014

Marktüberwachung 2013 - Jedes achte elektrotechnische Erzeugnis wird beanstandet

13% der im Jahr 2013 durch das Eidgenössische Starkstrominspektorat ESTI überprüften elektrotechnischen Erzeugnisse wiesen Mängel auf. Besonders betroffen waren neuartige LED-Lampen und Steckverbindungen an Produkten. 46 Verkaufsverbote respektive Verkaufsstopps mussten ausgesprochen werden.

09.04.2013

Marktüberwachung 2012 - 11 Prozent der elektrotechnischen Erzeugnisse mit Mängeln

11% aller kontrollierten elektrotechnischen Erzeugnisse weisen gemäss Bericht des Eidgenössischen Starkstrominspektorates ESTI zur Marktüberwachung 2012 Mängel auf. Die Erhebung durch das ESTI erfolgte anhand von Stichprobenkontrollen in der gesamten Schweiz. Im Sinne der Produktesicherheit und der Transparenz sind seit dem 1. Januar 2013 alle Erzeugnisse mit dem Sicherheitszeichen unter www.esti.admin.ch veröffentlicht.

Zum Seitenanfang

Letztes Update: 15.06.2021